Schulhomepage

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Schulnachrichten

Aktuelles

Musikalisches Krippenspiel am 8.12.2017

Unter dem Motto " Grüß Gott - Ja, wenn ich ihn treffe!" gestalteten Schüler und Lehrer unser traditionelles musikalisches Krippenspiel in der Hoffnungskirche Alt-Rüdersdorf.
Vor vielen Gästen erzählten sie die musikalische Weihnachtsgeschichte neu, verbunden mit aktuellen Ereignissen. Allen Mitwirkenden (Schauspieler der 9
/4, musikalischen Solisten und dem Chor des Gymnasiums)
ein großes Dankeschön für das schöne Erlebnis. Eine Spendenübergabe an die Tafel Strausberg zeugte von der Hilfsbereitschaft und Solidarität unserer Schüler mit Mitmenschen in Not. Novum in diesem Jahr war der Auftritt
des Lehrerchors unseres Gymnasiums.
 



Wettkampf der Legoane                                                                                    

Unser Robotik Team LEGOane hat am Freitag, den 8. Dezember 2017, am First Lego League-Wettbewerb in Frankfurt (Oder) teilgenommen. Dort ging es darum einen Roboter zu bauen, diesen zu programmieren und dann dort auf einem Parkour zu präsentieren.
Insgesamt haben 10 Teams teilgenommen. Insgesamt sind wir Fünfter geworden. Aber es gibt auch noch Teilgebiete, in denen man gewinnen kann, wie z.B. beim Teamgeist, in dem wir Zweiter  geworden sind. Gewonnen hat das Team Experience, welches nun in Dresden für Ostbrandenburg antritt.


Austauschfahrt zum Lycée Albert Schweitzer in Le Raincy (Frankreich)                                                                          

Le Raincy – On y va: Am 20. Oktober 2017 um 8h30 stiegen 23 Schüler in Begleitung von Frau Werner und Herrn Hildebrandt in den ICE Richtung Paris.  Dann ging es mit rund 300 km/h nach Mannheim und von dort im TGV, der französischen Schnellzugvariante, zur Gare de l‘Est. Dort wurden wir von Herrn Maurice und Herrn Hassan vom Lycée Albert Schweitzer in Empfang genommen und zur Schule begleitet. Über den Steckbrief, Mails und Whatsappnachrichten hatten sich die Austauschschüler schon miteinander bekannt gemacht, jetzt also das freundliche und interessierte Kennenlernen face à face.
Montag, Mittwoch und Donnerstag hatten die französischen Lehrer für die Schüler ein umfassendes Programm organisiert. Morgens trafen wir uns in der Schule, um in der 1. Stunde im Unterricht zu hospitieren. Danach blieben die französischen Schüler am Lycée und verbrachten einen normalen Schultag. Für uns ging es mit dem RER (Vorortbahn) ab nach Paris. Dort besuchten wir an den verschiedenen Tagen bei strahlendem Sonnenschein den Louvre (natürlich haben wir die Mona Lisa bestaunt), die gruseligen Katakomben und das malerische quartier Montmartre. Wir konnten die Sehenswürdigkeiten von Paris auch während einer Tour mit der Navette auf der Seine bewundern und die Île Saint-Louis im Rahmen einer Stadtrallye entdecken. Das war lustig und hat Spaß gemacht. Nach Le Raincy zurückgekehrt, verbrachten die Schüler dann die Abende wieder in der Familie des Austauschpartners.
Den letzten Tag der Austauschbegegnung blieben wir, Franzosen und Deutsche, alle zusammen in der Schule. Wir sammelten die Ergebnisse der Aufgaben, die wir für die drei Ausflugstage in Paris bearbeitet hatten, und bereiteten während des Vormittags verschiedene Präsentationen vor: einen Sketch, ein Lied, einen Quiz, eine Fotocollage und einen Videofilm. Im Beisein des stellvertretenden Direktors der Schule präsentierten wir unsere Arbeitsergebnisse.
Am Freitagmorgen hieß es dann 7h30 im Halbdunkel von den Franzosen Abschied zu nehmen und uns auf den Heimweg nach Berlin zu machen. Ein Glück ist es ja ein „Au revoir" – ein Au Wiedersehen, denn im Februar werden die Franzosen uns eine Woche lang in Rüdersdorf besuchen. Darauf freuen wir uns alle!

Oktober 2017





Sportfest am Heinitz - Gymnasium                                                                                                               

Das Sportfest des Anton Friedrich von Heinitz Gymnasium 2017

Dieses Jahr fand unser alljährliches Sportfest witterungsbedingt erst am 17.10 statt. Petrus hatte es gut gemeint, es war ein schöner Herbsttag. Die Großen und die Kleinen kämpften im Weitsprung, im Weitwurf, im Lauf (800 und 100m) und in der Staffel um einen Platz und um eine Ehrenurkunde. Die Kleinen starteten  am Vormittag und die größeren Jahrgänge fungierten als Kampfrichter. Am Nachmittag führten sie dann ihre Wettkämpfe durch. Höhepunkte der Veranstaltung waren die Staffelläufe  der Jahrgänge.
In der Turnhalle wurden ab 9.00 Uhr die Mannschaftsspiele absolviert. Die Jahrgangsstufe 12 sorgte auf dem Sportplatz und dem Schulhof für eine angemessene Verpflegung, dessen Erlös der Finanzierung ihres Abiturballes diente.  

30.06.   UNICEF-Sponsorenlauf

Am Freitag, dem 30.6.2017, fand unser 1. RUN FOR UNICEF statt.
Initiiert und organisiert von Franca Bauer und Linda Fiegler aus der 10/2 nah-
men alle Klassen und Kurse trotz schlechten Wetters am Sponsorenlauf teil
und fast alle gaben ihr Bestes.
Höhepunkt war der letzte Lauf, an dem sich auch unsere Lehrer beteiligten.
Wir danken allen Beteiligten und Helfern, besonders aber Frau Eißer und der
Klasse 8/2 für den Vitamin-Basar, den Masters of Bratwurst (Herr Gesien & Co.)
und der Klasse 10/2.
Wenn alle Sponsoren ihre Zusagen einhalten, können wir mehr als 3000 € an
UNICEF spenden.
Vielen Dank jetzt schon an die Firma CEMEX und dem Gesundheitszentrum Rü-
dersdorf.

Na dann : 2.RUN FOR UNICEF 2018


Sprachwettbewerb Big Challenge  Mai 2017

Der internationale Wettbewerb fand Anfang Mai statt. Die die Schüler erhalten die Ergebnisse/ den belegten Platz auf Schul-, Landes- und Bundeslandebene
128 Schüler aus den Klassenstufen 5-9 haben von unserer Schule teilgenommen/ im Bundesland: 19.867 Schüler
D
ie ersten 6 im Bundesland erhalten einen Pokal, wir hatten in diesem Jahr 6 Pokalgewinner:
                  Klasse 9:     Oliver Anton= 1. Platz Länderebene
                                   
Kieren Ridley= 3. Platz Länderebene
                                 
  Adrian Schulz= 4. Platz Länderebene

                  Klasse 8:    Paul Lindstaedt= 3. Platz Länderebene
                               Mika Bravo Soldevilla= 5. Platz Länderebene

                 Klasse 6:   Hannah Blumberg= 4. Platz Länderebene

Insgesamt wurden weitere vordere Plätze belegt, deshalb fand  in diesem Jahr eine kleine offizielle Auszeichnung in der Aula statt.
Hier ein paar Schnappschüsse von dieser Veranstaltung.

Bilder

9.04.2017                      Schüler helfen Leben retten

Bereits zum zweiten Mal wurde jetzt am Rüdersdorfer Heinitz-Gymnasium eine Spenden - und Typisierungsaktion der DKMS (Deutsche Knochenmarkspender) durchgeführt. Auf Iniative der Zehntklässler unter Führung von Antonia Weisly  konnten sich Freiwillige bei der DKMS typisieren lassen. Zudem wurde in Vorträgen von DKMS-Mitarbeiterin Annika Schirmacher und Echtspender Tobias Hickel über die Arbeit der Organisation informiert.




Am Ende der Aktion standen 84 neu registrierte Spender zu Buche, die meisten davon Schüler der Jahrgangsstufen elf und zwölf, aber auch einige Eltern und Lehrkräfte nahmen die Gelegenheit wahr, vielleicht einmal ein Leben retten zu helfen. Die DKMS engagiert sich seit 1991 im Kampf gegen Blutkrebs. Die Mitglieder der Organisation und zahlreiche Freiwillige kämpfen vor allem dafür, dass sich immer mehr Menschen typisieren lassen. In 2 Jahren wird die nächste Aktion an unserer Schule durchgeführt.

31.03.2017    Ein starkes Zeichen der Solidarität  



Das Wort Hilfsbereitschaft wurde bei der 10.Benefizveranstaltung des Rüdersdorfer Heinitz-Gymnasiums mit ganz viel Leben erfüllt. Im Kulturhaus Rüdersdorf wurde mit einer abendfüllenden  Show Spenden für ein Kinderheim mit Aidswaisen in Sambia gesammelt. Zudem begeisterte das mehr als dreistündige Programm die zahlreichen Gäste im Publikum. Mit all ihren Talenten hatten sich die Schülerinnen und Schüler - koordiniert durch Regina Auerbach, Antje Knappe-Pech sowie starker Mitwirkung der zweiten Musiklehrerin Sandra Fredrich - in den Dienst der guten Sache gestellt. Der Spendenerlös in den 9 Jahren betrug bisher über 29 000 Euro. Und allein 3480 Euro übergab Claudia Tremel von der Hoppegartener Schreinerei Corpus Linea. 1000 € spendete die Firma selbst, den Rest hatte Claudia Tremel gesammelt. Der Gesamterlös des Konzertes beträgt zum jetzigen Zeitpunkt
6599€. Allen Spendern auf diesem Weg ein großes Dankeschön.

22.03. 2017    Polyglotta (Sprachentag)                                                                                                                 

200 Gymnasiasten agieren in drei Sprachen
Am Vormittag präsentierten die Mädchen und Jungen der sämtlicher Klassenstufen ihre vorbereiteten Märchen und Geschichten einer unabhängigen Jury.
Die Besten, durften dann am Abend ihre Programme auf der großen Bühne, vor dem fast bis auf den letzten Platz besetzten Saal präsentieren. Entsprechend groß war die Aufregung bei den Darstellern. Wobei nicht nur die Sprachfertigkeit überraschte, sondern auch die Phantasie und Fleiß, mit dem sie beispielsweise in Französisch die "Weihnachtsgeschichte" nach Charles Dickens oder das Märchen "Dornröschen" und eine spanische Version von "Die Schöne und das Biest" in Szene setzten. Richtige kleine Theaterstücke sind so entstanden.
Einen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner unseres traditionellen Fremdsprachenwetbewerbs Polyglotta.
Die Gewinner:
1. Klasse 8.3 "Die Schöne und das Biest"
2. Klasse 8.2 "Dornröschen"
3. Klasse 9.3 "Don Quichote"

Herzlichen Glückwunsch!

14.01. Tag der offenen Tür

Am 14.01.2017 fand an unserer Schule der traditionelle "Tag der offenen Tür" statt. Auch in diesem Jahr waren wieder viele Besucher bei uns in der Schule unterwegs. Schüler aus den 9.Klassen führten die Besuchergruppen durch unser Schulhaus und zeigten ihnen die Räume. Für viele Besucher war es sehr interessant unsere Schule kennen zu lernen. Das freute uns natürlich auch. Schüler unserer Schule führten chemische und physikalische Experimente vor. Mamanjjoo zeigte auch an diesem Tag wieder seine neuesten Trommelvorführungen und unsere Rockband gab ihre neusten Titel zum Besten.  Der Rüdersdorfer Ruderverein Kalkberge e.V. (RRVK) und der Kraftsportverein stellten sich dieses Jahr im Rahmen unserer Ganztagsangebote ebenfalls wieder vor. Die Chemie- und Physikexperimente fanden großes Interesse. Alle Fachbereiche stellten ihre Fachräume, Lehrpläne und Exponate vor.
Die Schüler der 7. Klassen haben in der Turnhalle zusammen mit
der Oberschule erst einen Staffellauf und anschließend ein Zweifelderballtunier durchgeführt.
Wir hoffen allen Besuchern, Schülern und Lehrern hat es gefallen.
Wir freuen uns schon auf´s nächste Jahr!!!
Hier sind ein paar Bilder:

13.03.2016 Gitarristen überzeugen die Jury                                                                                                               

Drei Schöneicher Duos fahren zu "Jugend musiziert" /Fürstenwalderinnen mit Bestleistung

Drei Duos aus Schöneiche haben sich am Wochenende beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Schwedt für den Landeswettbewerb qualifiziert. "Ist ganz gut gelaufen", sagt Noah Lachmund am Sonntagmorgen. 24 Punkte haben der 16-jährige Schöneicher und seine 14-j
ährige Schwester Nele tags zuvor als Gittaren-Duo beim Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" in Schwedt erspielt. Doch die Mutter Daniela Lachmund konnte sich nicht nur mit ihren eigenen Kindern freuen. "Das drei Schöneicher Duos weiter sind, ist schon toll", sagt Noah Lachmund.

12.03.  Carolin ist "Spitze" im Vorlesen

Am Sonnabend fand im Theodor Fontane Gymnasium Strausberg der Regional-Landesausscheid Brandenburg Nord-Ost im Vorlesen statt.
Schon im Herbst gab es die 1.Runde im Vorlesewettbewerb innerhalb der 6/1. Schülerinnen des Pädagogikkurses bildeten die Jury und kürten Carolin Ullmann als Klassensiegerin.
Nach einem weiteren Sieg in Neuenhagen siegte sie nun auch in Strausberg und hat sich damit zum Landesausscheid in Brandenburg qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg !

links: Nelly Teichfischer (Landesolympiade Mathe 3.Platz, Kl.6/1)
rechts: Carolin Ullmann (Siegerin Vorlesewettbewerb, Kl.6/1)



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü